Aus dem Leben einer Wirtin

Gutes aus der Wirts-Küche

Wirtinnen-Ansichten

Wirtin im Web

Wirtin auf Achse

Donnerstag, 10. Mai 2012

Alles ganz normal

Seit Ostern ist hier wieder die Hauptsaison eingekehrt und wir haben nach unserer Renovierungsphase wieder ein ganz normales Wirteleben. Die Zimmer sind oft ausgebucht, so dass unser Zimmermädchen Karin den ganzen Vormittag beschäftigt ist. Dadurch ist auch in der Gaststube immer viel zu tun: Frühstücksbuffet richten und ab 10 Uhr wieder alles abräumen, versorgen und sauber machen. Zur Mittagszeit kommen die Touristen aus dem Ort und die Ausflügler aus der Umgebung und abends haben wir unsere 400-Euro-Kräfte auch wieder in vollem Einsatz, da auf jeden Fall unsere Hausgäste mit Halbpension anwesend sind, aber auch noch einige zusätzliche Laufkundschaft zum Essen vorbei kommt. Zwischendurch muss ich ganz dringend unseren Garten in Ordnung bringen, Wäsche waschen und die Büroarbeit erledigen. Und wie im vorigen Blog geschrieben, zur Zeit noch Spargel binden! Ach ja, nebenbei unterstütze ich ab und zu noch unseren Sohn David bei seinen Prüfungsvorbereitungen für die Schule. Es wird mir nicht langweilig!