Aus dem Leben einer Wirtin

Gutes aus der Wirts-Küche

Wirtinnen-Ansichten

Wirtin im Web

Wirtin auf Achse

Freitag, 8. Juni 2012

Glücklicher Opa

Seit 24. Mai erzählt Martin allen Stammgäste, dass er Opa geworden ist. Was hat es damit auf sich? David hat uns noch nicht zu Großeltern gemacht und andere Kinder haben wir nicht ;-)
Ich will es Euch erzählen:
Wir haben da ganz liebe Stammgäste, Bianca und Hans aus Köln, die jedes Jahr mindestens einmal ihren Urlaub bei uns verbringen. Hans ist Rentner und bastelt gerne mit Holz, Bianca ist Köchin und kocht am liebsten Marmelade! Und immer wenn sie zu uns kommen, bringen sie Geschenke mit. Vor ein paar Jahren hat Hans uns einen Nistkasten aus Holz geschenkt. Nicht einfach nur ein Nistkasten - nein! Dieser war mit einer Flaschen Schnaps gefüllt, das Dach konnte man aufklappen und dann kamen 2 Schnapsgläschen zum Vorschein. Dieser Nistkasten hing bei uns im Garten an der Wand, an der wir im Sommer unseren Gartentisch stehen haben. Nach einigen Jahren hatte nun das Interesse am Schnaps-Nistkasten nachgelassen und im Winter hat Martin ihn abgehängt, sauber gemacht, den alten Schnaps entsorgt und auf dem Boden an der Wand stehen gelassen. Als es März wurde, haben wir festgestellt, dass eine Meise in diesen Nistkasten ihr Nest baut. Aber der Platz des Kasten war schlecht gewählt und so haben wir ihn etwas weiter weg und ganz hoch an die Außenwand des Hauses Richtung Garten gedübelt und die Meise konnte in Ruhe ihre Eier legen.
1 Tag alt
3 Tage alt
Am 25. Mai war es dann so weit: wir haben draußen Mittag gegessen und ein zaghaftes Quitschen aus dem Nistkasten hat uns mitgeteilt, dass was geschlüpft ist. Ich habe meine Kamera gezückt, Martin hat die Leiter gestellt und mit einem Stock den Deckel des Nistkasten hoch gehoben und ich habe das 1. Foto der Kleinen gemacht - Wahnsinn!
Von da an hat Martin ganz stolz erzählt, dass er Opa geworden ist. Und alle 2 Tage haben wir unseren Nachwuchs fotografiert und bei Facebook dokumentiert.
6 Tage alt
9 Tage alt
Heute Morgen haben wir, trotz Regen, draußen gefrühstückt. Ich habe mich schon beim Frühstück richten gewundert, was draußen im Garten für ein Vogelkonzert statt fand -  noch lauter und noch vielseitiger als sonst. Und eben dann, beim letzten Schluck Kaffee, haben Martin und ich beobachtet wie ein Vögele nach dem anderen den Nistkasten in Richtung Kirsch-Lorbeerbaum verlässt. Ulkig sah der erste Flugversuch aus - und nun ist er leer, der tolle Kasten!
Das Beste kommt, wie meistens, zum Schluss! Ich postete anschließend das letzte Foto von den Meisle, das ich gestern gemacht hatte, bei Facebook und schrieb dazu: "Einen letzten Guten Morgen Gruß! Heute früh um 8 Uhr sind wir ausgeflogen! Alles Gute!"
13 Tage alt
Heute Mittag klingelte bei uns das Telefon und der Anrufer fragte, ob wir in Urlaub sind? Ich sage, nein, worauf er meinte, seine Schwiegertochter hat bei Facebook gelesen, dass wir seit heute morgen 8 Uhr ausgeflogen sind!!! Social Media kann so lustig sein, vor allem, wenn es Leute gibt, die es nicht verstehen ;-)