Aus dem Leben einer Wirtin

Gutes aus der Wirts-Küche

Wirtinnen-Ansichten

Wirtin im Web

Wirtin auf Achse

Freitag, 26. April 2013

Vollmondnacht im Holdersbach

Der Werwolf hatte nicht geheult, aber die Kühe im Stall vom "Schwarzebuur" haben gerumpelt und geschmatzt als eine Wirtin gestern Nacht unterwegs war um ein paar Fotos der partiellen Mondfinsternis zu machen. Der Mond hatte sich hinterm Wald am Berg gegenüber vom Jägerstüble versteckt. Da hatte die Wirtin sich Kamera und eine Decke geschnappt und sich auf den Weg gemacht, den Vollmond zu suchen. Gefunden hat sie ihn hinter dem "Schwarzenbauernhof". Auf der Weide hinterm Hof musste sie den Hang hoch krackseln. Dort hat sie ein paar tolle Fotos gemacht und konnte ihre Wünsche los werden. Es war eine laue Frühlings-Nacht und bis auf die Geräusche aus dem Stall war alles still - so kommt auch eine Wirtin mal zum genießen!

Nur 2 % der Mondscheibe waren im Erdschatten.


Glück und Mond haben keinen Bestand.
-Deutsches Sprichwort-