Aus dem Leben einer Wirtin

Gutes aus der Wirts-Küche

Wirtinnen-Ansichten

Wirtin im Web

Wirtin auf Achse

Freitag, 9. August 2013

Der Gute-Nacht-Blues

Heute war mein "Tag der runden Zahlen"!
Ich konnte den 800. Fan auf unserer Facebook-Seite begrüßen, 1390 Follower bei twitter lesen meine Kurznachrichten und das Jägiblog wurde stolze 41 000 mal aufgerufen. Danke an Euch!
Auch in der Hochsaison, mit gewaltig viel Arbeit, bleibt das soziale Netzwerken und vor allem das Jägiblog mein Steckenpferd. Ich habe auch schon neue Geschichten im Oberstübchen gespeichert, die ich Euch hier erzählen will, aber zur Zeit lockt mich zum Feierabend doch eher mein Schlaf.
Denn morgen Früh um sechs klingelt mein Wecker! Das macht eigentlich nix, denn ich stehe gerne früh auf. Jeden Morgen, wenn ich die Augen auf mache, freue ich mich über meine Gesundheit und die nicht enden wollenden Energien, die zur Zeit in mir stecken. Ich gehe immer noch mindestens 1 mal die Woche Vormittags zum Konditions- und Muskelaufbau-Training, die restlichen Tage am Morgen eine Stunde schwimmen und Montags wird gelaufen oder Rad gefahren.
So habe ich es geschafft, dass ich jetzt schon den 2. Sommer ohne irgendwelche Schmerzen aus dem Bett springe - wie ein junges Reh :-) - obwohl die 16-Stunden-Power-Tage und die viiiiiielen Terrassen-Kilometer mich ganz schön schlauchen.
Ich genieße den Sommer und die absolute Stille beim Frühstück im Garten und dabei habe ich seit Tagen diesen unglaublichen Blues im Ohr: am Donnerstag letzte Woche, auf der Heimfahrt vom Training lief "The Pusher" von Steppenwolf bei SWR1 und mein Autoradio musste hergeben, was es konnte. Ich liebe Blues! Und ich wünsche Euch hiermit eine "Gute Nacht" - damit Ihr morgen früh genauso fit aufsteht wie ich ;-)