Aus dem Leben einer Wirtin

Gutes aus der Wirts-Küche

Wirtinnen-Ansichten

Wirtin im Web

Wirtin auf Achse

Freitag, 16. August 2013

Der Metzger

Mit dem Titel "Vielleicht hilft Hubert!" habe ich hier vergangenen Winter mal eine Geschichte geschrieben, mit der Hubert von Goisern gemeint war. Es gibt aber noch einen Hubert den ich liebe: den Krämer Hubert aus "Hasle", ehemaliger Ringer in der Deutschen Nationalmannschaft und Deutscher Meister 1973.
Er hat auch ein richtiges Handwerk gelernt - Metzger - und arbeitet bei "Schwarzwaldfleisch" in Achern. Jeden Donnerstag ruft er bei uns an um die Bestellung für gutes Schweinefleisch, Rindfleisch, Knochen für Soßen und Suppen, Wurst, Schinken und viele Tiefkühlwaren entgegen zu nehmen.
Freitags werden wir dann direkt beliefert, ab und zu macht Hubert das auch selbst, und in der Not sogar Sonntags. Er ist für die Kundenbetreuung und Bestellungen zuständig. Er ist die gute Seele bei Schwarzwaldfleisch!
Martin telefoniert gerne mit ihm, denn er weiß immer wieder deftige Witze zu erzählen!
Wir haben ein tolles freundschaftliches Verhältnis zu ihm und seiner Frau Ilona. Unvergessen für mich ist da ein Tag im Sommer vor 3 Jahren als Martin und ich bei den Beiden zum Essen eingeladen waren. Wir trafen pünktlich um 19 Uhr in Haslach ein aber Ilona und Hubert hatten uns vergessen! Sie waren zutiefst geschockt als sie uns sahen!  Aber Hubert wäre nicht der "Krämer Hubert" wenn er nicht improvisieren könnte und so wurde es einer der lustigsten und schönsten Abende, die ich je erlebt hatte und noch heute lachen wir darüber, wenn wir uns sehen!
Gestern, nachdem Martin seine Fleischbestellung schon lange getätigt hatte, musste ich jetzt aber mal mit Hubert telefonieren. Ich wählte seine Nummer, er meinte natürlich, dass Martin noch was vergessen hatte und rief ins Telefon: "Ja Martin, was brauch'sch noch?" Ich lachte: "Hubert, ich bins, d'Sonja! Du war'sch schon so lang nimmi da und ich vermisse Dich! Wann komm'sch mal wieder vorbei?" Mit seiner kräftigen und tiefen Bariton-Bären-Stimme lachte er in den Hörer hinein: "Hahaha, Sonja. Ja jetzt freu ich mich aber! Ich bin im Stress und kann hier nidde weg! Aber ich kumm bald mal wieder und dann nehm ich dich ganz fescht in minni Arm und druck Dich!"
Ilona, deshalb liebe ich Deinen Hubert - er weiß was Frauen wünschen ;-)